Point Blank zeigt wie Zoll und YouTube zusammen passen

By Johanna Glaser

In News

Was die ‚Wunderkiste’ Zoll an Arbeitsbereichen und Karrieremöglichkeiten alles hergibt, zeigt die Nachwuchskampagne 2019, die vor allem einen digitalen Fokus hat, um die richtige Zielgruppe anzusprechen. Der Mediamix fokussiert vor allem das Format YouTube für das Storytelling ‚was man beim Zoll eigentlich so macht’, denn authentische Einblicke zu erlangen, ist mit das Wichtigste bei der ersten Jobwahl. Die Zielgruppe informiert sich bei YouTube in Doku-Formaten wie Jobs täglich aussehen, bei Influencern, die 1 Tag lang Berufe ‚auschecken‘ und in Info-Videos zu den Kriterien in Bewerbungsprozessen.

All das wissen wir aus Co-Creation Sessions mit 15-19-jährigen Schulabsolventen, die wir vor Kampagnengestaltung mit Kreativagentur und Auftraggeber Zoll gemeinsam initiiert haben. Was Schulabsolventen wichtig ist, was visuelle Darstellung und Tonalität ihnen vermitteln und wer ihnen am besten welche Message übermittelt, konnte uns die Zielgruppe am besten direkt sagen.

Auch im zweiten Jahr hat Point Blank so die Kreativagentur Zum Goldenen Hirschen in der Vorbereitung der Kampagne unterstützt und damit den Grundstein für die Anfang August gelaunchten Kampagnenelemente gelegt. Die darauffolgenden Fokusgruppen lieferten dann den ‚reality check‘ und wertvolles Feedback zur finalen Ausgestaltung. Wiederholt zeigt sich der Mehrwert einer Kooperation von Marktforschung und Kreativagentur in der Entwicklung von Werbemitteln.

Related posts